Christa Mulack

Die Autorin ist promovierte Erziehungswissenschaftlerin und Theologin und studierte ebenfalls Psychologie und Sprachen.

Die bekannte Feministin hat seit Anfang der 1980er Jahre zahlreiche Bücher veröffentlicht, in denen sie die (Ab-)Wertung des Weiblichen in allen Bereichen der Gesellschaft beleuchtet. Besonders ihre religionskritischen Beiträge, in denen sie aufzeigt, wie die frauenfreundliche, patriarchatsüberwindende Botschaft Jesu durch die Kirchenmänner der ersten Jahrhunderte in ihr Gegenteil verkehrt wurde, haben der feministischen Theologie wichtige Impulse gegeben und vielen Frauen einen neuen Zugang zum Christentum ermöglicht.

Ebenso wichtig sind Christa Mulacks Beiträge zur Untersuchung der allgemeinen Stellung der Frau in unserer Gesellschaft und zur Missbrauchs- und Schuldthematik. Durch Einbeziehung der Ergebnisse der Matriarchatsforschung kann sie aufzeigen, dass eine andere, gerechte und friedliche Form des Zusammenlebens möglich (war und) ist, wenn weibliche Werte die Grundlage der Kultur bilden.

Christa Mulack spricht mit ihren Werken einen großen LeserInnenkreis an. Sie bietet wissenschaftlich Interessierten bestens recherchiertes Material  mit genauen Quellenabgaben an und versteht es gleichzeitig, eine verständliche Sprache zu benutzen, die sachlich bleibt und dennoch emotional gefärbt ist.

Die Autorin ist eine gefragte Dozentin, die auf nationaler wie internationaler Ebene ihre Themen vorträgt. Viele ihrer Vorträge wurden veröffentlicht.

Auf der Homepage der Autorin finden Sie alle Bücher: www.christa-mulack.de

Bücher von

Christa Mulack

No items found.